Bikepacking

Wenn man die besten Teile des Mountainbikens und die besten Teile des Backpackings nimmt und sie beide zusammenfügt, erhält man das Bikepacking. Radeln, zelten, radeln, zelten… je länger, weiter, um so besser. Obwohl, dass stimmt so nicht ganz > ein sogenannter „Overnighter“ kann sich schon wie langer Urlaub anfühlen. Im Gegensatz zu klassischen Radtouren wird Bikepacking hauptsächlich abseits der Straße auf Pfaden und in gemischtem Gelände durchgeführt. Außerdem entdeckt man sehr schnell die „ultraleichte Außrüstungswelt“ Welt, da man oft leicht mit wenig Gepäck bzw. Platz in den Bikepacking Taschen unterwegs ist.

Bikepacking > Obere Isar bei Wallgau Karwendel

Es geht um Erkundung (danke der App Komoot im Gravel Modus kein Problem), Camping (unter freiem Himmel im Biwak oder Zelt) und oft darum mit Freunden zusammen zu sein . Jeder kann Bikepacking machen und wie schon erwähnt > es braucht nicht viel dazu.

Winter Bikepacking – Zelten am Starnberg See bei 0 Grad